Neuigkeiten

Die Festerbrüder holen sich Meister und Vizemeistertitel

 

 

Am 05.-06.10.2018 fand das Saisonfinale der DMV BMW Challenge auf dem Hockenheimring statt.

Natürlich waren bei diesem Rennen auch Markus und Lukas Fester  wieder mit am Start. Bei dem ersten Qualifying war Markus dran sich seinen Startplatz zu erkämpfen und sicherte sich anfänglich mit 0,2 Sekunden Vorsprung den ersten Platz.  Nach einer kurzen Unterbrechung schaffte es jedoch sein Konkurrent ihn mit 0,475 Sekunden Vorsprung auf den zweiten Platz zu verdrängen.

Beim zweiten Qualifying musste Lukas um seinen Platz kämpfen. Nachdem er anfänglich mit 2 Sekunden den ersten Platz gesichert hatte, verlor er diesen leider ebenfalls mit 0.333 Sekunden Rückstand an die Konkurrenz. Da die beiden Brüder für das Qualifying noch den alten Satz Reifen aus Assen nutzten, ging man trotz zweiter Startposition, der beiden, positiv in die jeweiligen Rennen.

Am Samstagmorgen ging es dann für Markus Fester in das entscheidende Rennen. Er muss gewinnen, um sich die Meisterschaft, vor Lukas zu sichern.

Nach der Aufwärmrunde die in einen fliegenden Start überging schaffte Markus es, nach dem die Ampel auf Grün schaltete, gut wegzukommen.  Direkt in der ersten Kurve konnte er seinen Konkurrenten, auf der Außenbahn überholen und sich so auf den ersten Platz zu kämpfen. Leider verlor er diesen Platz am Ende der zweiten Kurve, da er einem gedrehten Fahrzeug ausweichen musste. Nach einem extrem spannenden Duell mit seiner Konkurrenz (Startnummer 510) über mehrere Kurven und stetig wechselnden Positionen (muss man selber sehen) entschied Markus den Kampf kurz vor der Sachskurve für sich. Markus hatte neue Reifen drauf, so dass er direkt schnelle Rundenzeiten fahren und sich konstant absetzen konnte. Am Ende gewann Markus Fester das Rennen mit 11,717 Sekunden Vorsprung. Damit sicherte er sich den ersten Platz der Meisterschaft in der Klasse 318is noch vor seinem Bruder Lukas Fester.

Nach der Mittagspause ging es in das zweite Rennen an den Start, in dem Lukas Fester für das Team hinter dem Steuer saß. Nachdem Markus im ersten Rennen den Sieg der Meisterschaft nach Hause fuhr, blieb für Lukas nur die Möglichkeit auf den zweiten Platz. Auch bei ihm ging es nach der Aufwärmrunde in den fliegenden Start über. Jedoch war Lukas einen Moment zu spät auf dem Gaspedal und verlor damit direkt beim Start seinen zweiten Platz. Am Ende der ersten Runde fand er sich auf dem fünften Platz wieder. Bei einem Kampf um den vierten Platz in der zweiten Runde musste er abrupt bremsen, um eine Kollision zu vermeiden, wodurch sich sein Auto um 360 Grad drehte. Mit großem Abstand zu seinem Vordermann begann er mit seiner Aufholjagt. Er fuhr eine Bestzeit nach der Anderen und schaffte es nach einigen Runden in den ersten Zweikampf mit dem viertplatzierten. Leider verlor er in den Geraden immer wieder, so dass er am Ende mit 0,153 Sekunden Rückstand auf dem fünften Platz landete. Mit diesem Ergebnis sicherte sich Lukas Fester dennoch den Vizemeistertitel.

Zum Abschluss der Saison hat sich der Sponsor des Teams, die Fa. MAINFEUER, etwas einfallen lassen und hat rund 50 seiner treuesten Kunden mit Freikarten überrascht, was dankbar angenommen wurde. Fürs Leibliche wohl wurde ebenfalls gesorgt, unteranderem gab es leckeren Chili con Carne. So wurden über den ganzen Tag hinweg gemeinsam die Brüder Fester mit ihrem Meisterschaftsgewinn gefeiert.

Mit diesem Ergebnis sind die beiden für ihre erste Saison im Automobilsport mehr als zufrieden. Sie hätten beide nicht erwartet so gut abzuschließen. Nun richten sich die beiden auf die Winterpause ein und freuen sich schon auf die neue Saison, die Ende März 2019 in Hockenheim beginnt.

MICHAEL FESTER auf Dein-Heizungsbauer.de

Hier finden Sie uns

Mainfeuer

Heizung, Sanitär

Motorsport

Inh. Michael Fester       

Email: info@mainfeuer.de

Triebstr 2a-b
60388 Frankfurt am Main

Rufen Sie einfach an unter

 

06109 / 3 55 27

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
©2018 Mainfeuer

Anrufen

E-Mail

Anfahrt